Am Dienstag, den 5.10.2021 war es endlich soweit. Die Vorsitzenden des FC Viktoria 1911

Gruhlwerk e.V., Michael Honnef und Ralf Bürger konnten dem Vorsitzenden des VfB Blessem,

Herrn Kropp, eine Spende in Höhe von insgesamt 2.000 Euro überreichen. Die Spendensumme

konnte durch einen Benefiztag der Gruhlwerker zugunsten des VfB Blessem erzielt werden.

Dieser Verein trainiert derzeit auf dem Fußballplatz in Brühl-Ost, da die Sportanlage in Blessem

durch die Flutkatastrophe komplett zerstört ist.

Starkes Team bei den Regionsmeisterschaften Südost 2021

  • THC Leichtathletik mit einer Rumpfmannschaft
  • 3 starke zweite Plätze in Wesseling.

Brühl, September 2021, Bei den Regionsmeisterschaften Südost 2021 in Wesseling war das Team Leichtathletik vom THC Brühl coronabedingt nur mit einer kleinen Mannschaft am Start. Die eingeplanten Staffeln mussten leider abgesagt werden.

Es kam aber doch zu drei Vizemeistertitel. Den Anfang machte Emilia Groll mit dem 2. Platz über die 60 Meter Hürden in der Altersklasse W12. Mit der Zeit von 10,79 sec. ist Emilia das erste Mal unter 11.00 sec geblieben.
Bei solchen Meisterschaften ist es meistens so, das persönliche Bestzeiten erreicht werden. Die Jungen Athleten werden durch das gezielte Training immer besser. Emilia hat das perfekt umgesetzt.

Bei der Jugend M13 hatte der THC wieder ein neues Sprinttalent am Start. In seinem ersten Wettkampf musste Fynn Bredemeier über die 75 Meter in Vor- und Endlauf an den Start. Fynn kam in den beiden Rennen als Zweiter über die Ziellinie und ließ fast die gesamte Konkurrenz aus Leverkusen, Köln und Rhein Sieg hinter sich. Die neue Bestzeit ist jetzt bei 9,84 sec für den THC Athleten, der jetzt endlich seine Sportart gefunden hat.

THC Cheftrainer Benno Eicker hatte das Team optimal eingestellt und beim 800 Meter Lauf gingen bei der M13 Simon Franz und bei der M12 Jan Overhoff an den Start. Für Simon war es ein solider Lauf, er kam mit der Zeit von 2:53,55 min als Vierter ins Ziel. Im Folgenden Rennen über die 800 Meter kam Jan Overhoff als Zweiter ins Ziel. Bei dem sehr spannenden Rennen wechselte in der Schlussrunde häufig die Führung. Erst im Schlusssprint konnte sich Jan mit der Zeit von 2:35,38 min, den Vizemeistertitel sichern.

Brühl, 28. September 2021:  Sportlerehrung im Clemens-August-Forum – Bürgermeister Dieter Freytag und der Vorsitzende des Stadtsportverbands Dr. Michael Groll ehren 70 Sportlerinnen und Sportler

Nachdem im vergangenen Jahr die Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen aufgrund der Corona-Pandemie nur per Videobotschaft des Bürgermeisters geehrt werden konnten, werden in diesem Jahr insgesamt 70 Sportlerinnen und Sportler für ihre besonderen Leistungen in 2020 wieder persönlich von Bürgermeister Dieter Freytag und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbands, Dr. Michael Groll, im Clemens-August-Forum geehrt.

“Es ist sehr schön, die Sportlerinnen und Sportler wieder von Angesicht zu Angesicht im feierlichen Rahmen ehren zu können und Ihnen für Ihre tollen Leistungen danken zu können, die eine wirkliche Bereicherung in der Sportlandschaft Brühls sind“, begrüßte Bürgermeister Dieter Freytag die Anwesenden.

Der Vorsitzende des Stadtsportverbands, Dr. Michael Groll, ergänzte: „Trotz der Pandemie-Bedingungen, die lange das Training und viele Wettkämpfe und Meisterschaften unterbunden haben, können 70 Brühler Sportlerinnen und Sportler für ihre erbrachten Leistungen in 2020 geehrt werden. Das zeigt, dass sich Brühl wirklich als Sportstadt bezeichnen kann“.

Zu den geehrten Einzelsportlern gehört wiederholt der Ausnahme-Athlet des THC Brühl, Chidera Onuoha. Die Rechnung, sich im Sommer 2020 auf die 100 Meter zu konzentrieren, ist voll aufgegangen: Er wurde deutscher Meister U18 in dieser Disziplin. Bemerkenswert ist seine Bestleistung von 10,56 Sekunden, die er sogar im Endlauf der Deutschen Meisterschaft gelaufen ist. Im Jahr 2020 war kein Athlet in Deutschland schneller. Auf der europäischen Bestenliste landete er mit dieser Zeit auf Platz 2. In der Weltrangliste war er auf Platz 18, es sind also im letzten Jahr nur 17 Sprinter auf der ganzen Welt schneller als er gewesen.

Auch Ricardo Walther sollte jedem Brühler und jeder Brühlerin ein Begriff sein oder werden. Er wurde 2020 Deutscher Einzelmeister im Tischtennis. Der TTC Blau-Weiss Brühl-Vochem ist stolz auf Ricardo Walther, denn er erlernte in Vochem das Tischtennis spielen, ehe er mit 15 Jahren in die 2. Bundesliga und mit 20 Jahren in die 1. Bundesliga zu Borussia Düsseldorf wechselte. Neben dem Einzelmeister-Titel ist er mehrmals Deutscher Mannschaftsmeister und Pokalsieger mit Borussia Düsseldorf geworden. 2020/21 schaffte er sogar das Triple mit dem Sieg der Champions League.

Kerim Kamali vom Amateur Box Club 1930 e.V. wird als Sieger der Mittelrhein-Meisterschaft (Junioren bis 75kg) geehrt.

Geehrt wird auch Wilma Gutensohn. Sie war über 10 Jahre aktives Vorstandsmitglied im Verein, ehe sie sich vergangenes Jahr aus der Vorstandsarbeit zurückzog. Mit über 90 Jahren nachvollziehbar! Durch ihre wöchentliche Teilnahme bei der Damengymnastik bleibt sie dem TTC Blau-Weiss Brühl-Vochem aber weiterhin treu.

Beim Brühler Schwimmklub 1923 e.V. wird das unermüdliche Engagement von Günter Engelhardt schmerzlich vermisst. Günter Engelhardt ist seit 1975 Mitglied im Brühler Schwimmklub und hat sich auf vielfältige Weise in den Verein eingebracht. Er war bzw. ist Schwimmer, Breitensport Sportwart, Seniorenwart und – der wohl wichtigste Posten – seit fast 50 Jahren Trainer im Brühler Schwimmklub.

Zusätzlich wurden fünf Mannschaften geehrt:

Die weibliche U16 und U12 Basketballmannschaften des BTV  1879 e.V., jeweils für den 2. Platz in der Oberliga Nordrhein. Die weibliche U10 Basketballmannschaft des BTV wurde ungeschlagen und überlegen Bezirksmeister. Die Bezirksliga ist die einzige Spielklasse für die weibliche U10 in NRW.

Die U15 Mädchen des THC Brühl freuen sich über die Ehrung für ihren Aufstieg in die Oberliga.

Die 1. Jungenmannschaft des TTC Blau-Weiss Brühl-Vochem wird für ihren Aufstieg in die NRW-Liga geehrt. Über den Aufstieg in die höchste Klasse in dieser Altersklasse freuen sich die Spielerinnen und Spieler Sophia Heck, Kilian Wagner, Nick Lebelt und Erik Heck.

Geehrt werden bei der Sportlerehrung auch die beiden Trainer Marco Grawunder und Jürgen Breidenbach von der Sport- und Bildungsschule Kahramanlar – Die Brühler Helden e.V. Brühl. Der Stadtsportverband und die Stadt Brühl möchten beide Trainer stellvertretend für alle Brühler Trainer und Trainerinnen ehren, die sich in der Zeit der Corona-Pandemie besonders verdient gemacht haben. Marco Grawunder und Jürgen Breidenbach haben – genau wie viele andere Brühler Trainer und Trainierinnen – mit viel Einsatz online und/oder outdoor Kurse angeboten. Dieser Einsatz hat dafür gesorgt, dass viele Mitglieder ihrem Sportverein treu geblieben sind.

Alle Geehrten freuten sich die Urkunden und Medaillen im festlichen Rahmen und persönlich aus der Hand des Bürgermeisters und des Vorsitzenden des Stadtsportverbandes zu erhalten.

 

Über den Stadtsportverband Brühl e.V.

Der Stadtsportverband Brühl e.V. ist die Interessenvertretung der Brühler Sportvereine. Der SSV tritt dafür ein, dass allen Brühler Einwohnern die Möglichkeit gegeben wird, unter zeitgemäßen Bedingungen Sport zu treiben. Der SSV vertritt den Brühler Sport in überverbandlichen und überfachlichen Angelegenheiten, gegenüber der Stadt Brühl, dem Rhein-Erft-Kreis und in der breiten Öffentlichkeit.

 

Schnelle Brühler und Brühlerinnen gesucht

  • Benefiz Sprint in der Brühler Innenstadt
  • Jeder Start ist eine Spende für den Wiederaufbau der Flutkatastrophe

Brühl, September 2021, Am 18.09.2021 findet auf dem Franziskanerhof in der Brühler Innenstadt ein Benefiz Sprint über die Strecke von 25 Metern fliegend statt.

Beginn ist 11.00 Uhr und jeder Start ist eine beliebige Spende für den Wiederaufbau der Flutkatastrophe. Die 25 Meter fliegend ist genau der richtige Indikator für die Sprintfähigkeit. Für den Start benötigt man Kraft und ab ca. 30 Meter eine gute Kondition. Gemessen wird die Zeit mit einer professionellen Lichtschrankenanlage. Wegen des glatten Steinbodens können keine Spikes eingesetzt werden.

Die Kompletten Einnahmen des Events sind für einen guten Zweck. Es ist noch sehr viel beim Wiederaufbau der Flutkatastrophe zu tun und jede Spende zählt. Der Erlös geht zu 100 % an die Flutopfer.

Bei der Veranstaltung gelten die 3G Regeln Genesen, Geimpft oder Getestet
(24 Stunden). Es ist keine Voranmeldung nötig, einfach zwischen 11.00 und 16.00 Uhr vorbeischauen und sich messen lassen.

Auch strahlende Sonne und drückende Hitze hielt das Brühler Publikum nicht auf, sich mit den „Profis“ des Brühler Schachklubs zu messen.

Der Brühler Schachklub veranstaltete auch in diesem Jahr wieder den Tag des Schachs. Dieser fand am Samstag den 14.08. 2021 auf dem Brühler Markt statt. Die Veranstaltung wurde wie auch im Vorjahr sowohl mit Ausstattungsmaterial als auch finanziell von der Kreissparkasse Köln unterstützt. Tommy Keller, einer der Top-Spieler des BSK, sowie weitere Mitglieder, gaben den Besuchern wertvolle Tipps und Hinweise zum königlichen Spiel.

Zahlreiche Zuschauer waren von der Aktion begeistert und waren froh endlich wieder ein sportliches Angebot mitten in der Innenstadt zu erleben. Die Vorsitzenden Friedhelm Heuser und Martin Deichmann sowie der Organisator Hossein Shahin waren mit der gelungenen Aktion zufrieden und freuen sich diesen Schritt gegangen zu sein. Der Brühler Schachklub hofft mit seiner Aktion wieder neue Interessenten oder gar Mitglieder gewonnen zu haben.

Die Spielabende des BSK sind dienstags und freitags ab 18:00 Uhr

Alle Schachinteressierten sind herzlichst eingeladen.

Endlich wieder 2. Bundesliga in Brühl, zum ersten Mal im Tennis.

Der THC Brühl hat es er geschafft!

An diesem Wochenende fand beim THC Brühl die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Nord des Deutschen Tennisverbandes statt, in dem sich der THC Brühl an beiden Tagen gegen so klangvolle und traditionsreiche Vereine, wie dem ehemaligen deutschen Meister des TC BW Halle und TSC Hansa Dortmund, souverän durchsetzen konnte.

Der Teamchef Andy Blair hatte wieder eine schlagkräftige Mannschaft bestehend aus vielversprechenden Talenten wie Jiri Lehecka, Nikolas Sanchez-Izquierdo oder Daniel Michalski, sowie erfahrenen Spielern wie dem French-Open Teilnehmer Maxime Hamou, Szymon Walkow und Yannick Vandenbulcke zusammengestellt.

Am Samstag, 17.07. startete die Qualifikationsrunde, die von Oberschiedsrichter Michael Seifert umsichtig geleitet wurde, mit den Partien THC Brühl gegen TC BW Halle und der TSC Hansa Dortmund gegen den Marienburger SC. Während der THC Brühl mit einem eindeutigen 6:0 nach den Einzeln den Platz im Finale sicherte, entschied der TSC Hansa Dortmund das Spiel gegen den Marienburg SC in den Doppeln mit 5:4 für sich.

Ein ähnlich starkes Ergebnis lieferte der THC Brühl gegen den THC Hansa Dortmund am Sonntag ab. Die Einzel zwischen Nikolas Sanchez-Izquierdo gegen Tom Kocevar-Desman (6:1, 6:4), Daniel Michalski gegen Jordi Walden (6:2, 6:2), Yannik Vandenbulcke gegen Matic Spec (6:4, 6:3) und Cristian Carli gegen Igor Rivchin (6:0,6:2) konnte der THC Brühl klar für sich entscheiden. Der an zwei spielende Maxime Hamou kam nach einem verlorenen ersten Satz (3:6) gegen Nik Razborsek erst richtig in Fahrt und gewann den zweiten mit 6:4 und auch den Champions Tie-Break mit 10:7. Zuletzt spielte noch Szymon Walkow gegen Marcel Zielinski. Obwohl für den THC Brühl zu diesem Zeitpunkt der Aufstieg in die zweite Bundesliga besiegelt war, kämpfte Szymon intensiv weiter für den THC Brühl, auch wenn er zu guter Letzt das Spiel mit 6:4, 6:7, 10:12 abgeben musste.

Für den THC Brühl sollte, es, nachdem die Einweihung der neuen Tennishalle und des neuen Clubhauses durch Corona ausgefallen war, der Auftakt ins 60. Jubiläumsjahr werden. Durch die Flutkatastrophe war die Freude jedoch eingeschränkt. Trotzdem besuchten ca. 300 Zuschauer das Tennisfest, viele als kurze Auszeit zwischen Aufräumarbeiten im nahegelegenen Hochwassergebiet, für deren Opfer der THC bei dieser Veranstaltung viele Spenden sammeln konnte.

Für den mittelständigen Familienverein ist der Aufstieg ein echter Gewinn, da der THC Brühl nicht nur gerne gemeinsam „großes Tennis“ schaut, sondern den vielen Kindern und Jugendlichen einen Anreiz und Motivation für gutes Tennis bietet, die jetzt auch als Ballkinder ihren Vereinsidolen ganz nah sein können.

Das dieses Konzept aufgeht, beweisen auch die U15 Mädchen mit ihren sportlichen Erfolgen.

Dem Verein gelingt der Aufstieg nur durch die viele Sponsoren, von denen das Transportunternehmen CTJ hervorgehoben werden muss, welches schon jetzt die finanzielle Unterstützung des Vereins für die 2. Bundesliga zugesagt hat.

Brühl, 01. Juli 2021: Die Grundschulkinder können sonntags wieder kostenlos Sport treiben. Das Angebot SpaS – Sport am Sonntag lädt in die Halle der St. Franziskus Grundschule ein.

 

Jeden Sonntag in den Sommerferien haben alle Brühler Grundschulkinder wieder die Möglichkeit, in der Turnhalle und auf dem Gelände der St. Franziskus-Schule Sport zu treiben. Jedes Grundschulkind kann ohne Anmeldung kommen und kostenlos zwischen 14 und 17 Uhr an dem abwechslungsreichen Sportprogramm teilnehmen. Um möglichst vielen Kindern trotz der Hygiene-Einschränkungen die Möglichkeit zu geben, sich endlich wieder austoben zu können, bieten die Übungsleiter der ausrichtenden Vereine das Angebot in der Halle und auch draußen auf dem Schulhof an.

Der Vorsitzende des Stadtsportverbands Prof. Dr. Michael Groll ist zufrieden: “Wie auch vieles andere ist Sport und soziale Begegnung im letzten Jahr viel zu kurz gekommen. So freue ich mich sehr, dass wir dank der Stadt Brühl, der Bürgerstiftung und den ausrichtenden Vereinen BTV und Kahramanlar, dieses tolle Angebot ab den Sommerferien wieder aufnehmen können.”

Termine: In den Sommerferien jeden Sonntag; Nach den Sommerferien immer am 1. Sonntag im Monat; 14-17 Uhr; St. Franziskus Grundschule, An der Synagoge 1, Brühl, Eingang über die Kentenichstr.

 

Über den Stadtsportverband Brühl e.V.

Der Stadtsportverband ist die Interessenvertretung der Brühler Sportvereine. Der Stadtsportverband Brühl e. V. tritt dafür ein, dass allen Brühler Einwohnern und Einwohnerinnen die Möglichkeit gegeben wird, unter zeitgemäßen Bedingungen Sport zu treiben. Der Stadtsportverband Brühl e. V. vertritt den Brühler Sport in überverbandlichen und überfachlichen Angelegenheiten, gegenüber der Stadt Brühl, dem Rhein-Erft-Kreis und in der breiten Öffentlichkeit.